Auda's Maine Coons - kleine Maine Coon-Zucht in Wien

abgabeinfos












Wichtige Informationen zur Abgabe der Kitten



Gemeinsam mit den Mutterkatzen, dem Rest der Rasselbande,
im Endeffekt mit der ganzen Familie, werden die Kitten mit sehr viel Liebe
und Fürsorge aufgezogen.
Sie sind für uns etwas ganz besonderes, haben den bestmöglichen Start ins Leben erhalten,
sind gut sozialisiert, kleine, verspielte, knutschige Wonneproppen eben,
die auch ´mal Schabernack treiben.
Jede einzelne Knutschkugel ist uns sehr ans Herz gewachsen
und in der kurzen Zeit ein Familienmitglied geworden.

Deshalb ist es mir auch sehr wichtig, den neuen Lebensplatz sehr sorgfältig für jedes
Baby auszuwählen denn jedes zeigt schon die ein oder andere Charaktereigenschaft,
ist eher ruhiger oder lebhafter und soll sich natürlich in seiner
neuen Familie genau so pudelwohl und zu Hause fühlen wie bei uns.
Wir wünschen uns für unsere Kleinen ein gemütliches zu Hause auf Lebenszeit
bei verantwortungsvollen und pflichtbewussten, liebevollen Menschen, die ihnen eben so viel Liebe,
Zuneigung und Aufmerksamkeit schenken wie wir.
Gerne wiederhole ich mich: meine Kitten sind für mich etwas ganz Besonderes,
JEDES EINZELNE von ihnen ist MEIN BABY!

Ich gebe meine Wonneproppen in der Regel NICHT in den ungesicherten Freigang ab,
viel zu viele Gefahren lauern da draußen auf sie!
Ich spreche hier nicht nur von viel befahrenen Straßen, sondern in ländlichen
Gegenden auch von anderen Tieren und Jägern.
Menschen, die denken gratis an eine Rassekatze zu kommen,
sind noch meine geringste Sorge, denn meist pflegen sie das Tier gut
aber leider gibt es auch welche, die nichts besseres zu tun haben als Giftköder auszulegen.
Sorry, aber dafür sind mir meine Babys zu schade!

Da eine Einzeltierhaltung auf Dauer ebenso NICHT in meinem Interesse ist,
wäre es schön, wenn im neuen zu Hause bereits ein Katzenfreund wartet, der kleine Zwuck
zusammen mit einem Geschwisterchen auszieht oder in absehbarer Zeit
ein zweites Tier einziehen darf.
 Gerade wenn die neuen Besitzer mehrere Stunden außer Haus sind ist dies unumgänglich.
Coonies sind sehr gesellige Tiere, suchen nicht nur die Nähe des Menschen
sondern auch Katzengesellschaft. Ohne Spielgefährten würden sie sehr unter der Einsamkeit leiden
und auf Dauer verkümmern.
Denken Sie bitte daran: selbst wenn Sie sich zwei Stunden am Tag intensiv um den kleinen
Racker kümmern ist er zweiundzwanzig Stunden alleine...und das täglich!!!

Meine Kitten ziehen frühestens ab der 14. Woche  in ihr neues zu Hause um
(je nach Entwicklungsstand) und sind zu diesem Zeitpunkt natürlich stubenrein, mehrfach entwurmt,
sowie zweifach gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft.
Sie werden mit einem Mikrochip gekennzeichnet, besitzen einen EU-Impfpass
und werden noch vor Auszug von mir auf den neuen Besitzer registriert.
Weiße Katzen erhalten ebenso der Audiometrie-Test mit sämtlichen anderen Unterlagen.

Bei bereits kastrierter Abgabe erhalten meine kleinen Fellnasen
ein tierärztliches Gesundheitszeugnis, ihren Stammbaum und ein kleines Startpaket,
damit der Umzug möglichst reibungslos erfolgen kann und nicht noch mit einer
sofortigen Futterumstellung belastet ist.
Natürlich haben sie auch einen Kaufvertrag im Gepäck.

Wenn Sie Interesse an einem Kitten haben, würde ich mich über Ihre telefonische
Kontaktaufnahme sehr freuen, ich beantworte allerdings auch gerne Emails.
Ein Besuchstermin kann dann dementsprechend vereinbart werden,
frühestens allerdings nach der 1. Teilimpfung (ab ca. 9.-10. Lebenswoche der Kitten).
Sollten Sie sich hier bereits für ein bestimmtes Kätzchen entscheiden und den Kaufvertrag unterzeichnen,
halte ich Sie natürlich über die Entwicklung Ihres neuen Familienmitglieds am Laufenden.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich Kitten ausschließlich gegen eine Anzahlung verbindlich
reservieren kann. Diese wird bei Absage Ihrerseits nur teilweise zurück erstattet!!!

Selbstverständlich stehe ich auch nach dem Auszug der Kleinen
den neuen Besitzern für etwaige Fragen gerne zur Verfügung.
Ich pflege auch gerne weiterhin Kontakt, freue mich über aktuelle Informationen wie
Entwicklungsstand, Fressgewohnheiten, Spiel- und Kuschelverhalten sowie vor allem Rückmeldungen
über ihren Gesundheitszustand und natürlich sind Fotos der Auswanderer
herzlich willkommen!